Inhalt

Anmeldeformular

Das Anmeldeformular steht hier rechzeitig für Deine Workshopanmeldung bereit.

Das Workshopangebote wird noch erweitert.

Singende Säge für Einsteiger

mit Tine Walterscheid
(Gesang und Singende Säge bei LAUSCHER)

 

Es gibt keine richtige oder falsche Art und Weise, wie eine Säge zu spielen ist.
Dementsprechend ist auch meine Herangehensweise in den Anfänger-Kursen.
Nach einer kurzen theoretischen Einführung steht die Praxis im Vordergrund. Spielerisch und experimentell wird die Säge erkundet, erforscht und ausprobiert. Dafür stelle ich verschiedene Sägen zum Ausprobieren zur Verfügung, erkläre die physikalischen Vorgänge beim Sägenspiel und zeige die Grundtechniken, aus denen jeder Spieler seinen individuellen Stil zusammensetzen kann. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Ob man also mit oder ohne Griff spielen möchte, sitzend oder stehend, die Säge locker oder fest im Schoß, alles hat Vor-und Nachteile und diese können direkt ausprobiert werden. Nach kurzer Zeit gibt es schon die ersten Töne zu hören, die natürlich zuerst noch ziemlich schräg klingen. Nach und nach bekommen die Teilnehmer/Innen ein Gefühl für die Säge und die ersten spielen mit dem Geigenbogen schon einfache Tonfolgen.
Es gibt keine besonderen Voraussetzungen für das Erlernen der Singenden Säge und man benötigt keine Vorkenntnisse. Ein wenig Experimentierfreude kann nicht schaden, die kommt aber schon beim Spielen.

Teilnehmer: mindestens 3, max. 10
Teilnehmen können Kinder und Erwachsene ab 8 Jahren, Kinder bis 12 Jahren NUR in Begleitung eines „Erwachsenen".


Zeit: Samstag 11.00 Uhr & Sonntag 11.00 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten
Es ist auch möglich, an beiden Tagen teilzunehmen, um das Erlernte vom Vortag zu vertiefen.
Kosten: 10,-€ (7,-€ + 3,-€ Anmeldegebühr)

Bei der Anmeldung bitte angeben, ob Instrument und (Geigen-)bogen mitgebracht werden.
Es stehen maximal 5 Sägen und Geigenbögen zur Verfügung.
So manche Säge (Fuchsschwanz) aus dem Werkzeugkasten kann auch singen, also einfach mitbringen, wir testen die dann vor Ort. Dabei gilt, je weniger Rost desto besser.

Weitere Infos: christine.walterscheid(at)gmx.de
www.lauscherei.de

Human Beatbox

auch auf dem Didgeridoo

Michael Kreiker (Etnoki-Mondo)


Human Beatbox, das ist das Erzeugen von rhytmischen Sounds mit dem Mund und der Stimme. Diverse Schlagzeug- und Percussion- Sounds können mit Stimme und Mundraum realistisch nachgeahmt werden.
Der musikalischen Bandbreite der imitierten Instrumente und erzeugten Geräuschee sind fast keine Grenzen gesetzt. So können zusätzlich zu den Grund- Beats auch Sounds wie Scratches, Melodien, Basslinien und Vocals erzeugt werden.
Jeder kann beatboxen! Durch regelmä§iges Training kann man schnell Fortschritte feststellen und einen eigenen Stil entwickeln. Sehr schnell lassen sich erste Rhythmen erzeugen, somit ist der Spaß von Anfang an garantiert.
Im Workshop könnt ihr das Beatboxen auch auf dem Didgeridoo ausprobieren und üben, welches ein super Resonanzraum dafür ist. Vorkenntnisse sind keine erforderlich.



Zeit : 
Sonntag, 11.30 Uhr


 

Dauer : 1,5 Stunden

Kosten : 10,-€ (7,-€ + 3,-€ Anmeldegebühr)

Anmeldung: per Anmeldeformular oder im Teezelt-Infostand
weitere Infos: info@remove-this.etnoki-mondo.de

Didgeridoo für Einsteiger

mit Mario Gruhn

Finden und Halten des Grundtons - Obertöne - Stimmeinsatz - Übungen zur Bewusstmachung der am Didgeridoospiel beteiligten Atemmuskulatur - Grundlagen der Zirkuläratmung...

Zeit: Samstag 16 Uhr

Dauer: ca. 60-90 min
Kosten: 10,-Euro (7,- € + 3,- € Anmeldegebühr)
Instrumente sind vorhanden

Anmeldung: per Anmeldeformular oder im Teezelt-Infostand
weitere Infos: mariogruhn@remove-this.hotmail.com oder o561-8166958

To top

Trommeln für Einsteiger

mit Armin Wenk, Trommelschule Ersrode

 

Besondere Geduld gilt denjenigen, die sich zum ersten Mal an die Trommel wagen oder ihren Rhythmus finden möchten. Unabhängig von überlieferter Tradition steht die Trommelschule Ersrode dafür, über das Trommeln die Verbindung zu den eigenen Wurzeln zu erleben.

 

Zeit: Samstag 10.30 Uhr & Sonntag 10.30 Uhr

 

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 15,- € (12,- € + 3,- € Anmeldegebühr)
Individuelle "hessische" Trommeln stehen zur Verfügung.

 

Anmeldung: per Anmeldeformular oder am Infostand im Teezelt

weitere Infos: arminwenk.de oder O667O-738

To top

Energie bewusst lenken

mit Christoph Nieborg

 

für Einsteiger:

 

ein erstes kennenlernen des Medizinrades und der sieben Energiegesetze sollen die Leitgedanken dieses Workshops sein. Aus schamanistischen Sichtweisen wird das Thema „ Energie bewusst lenken“ erklärt und durch Übungen vertieft.

Diese Übungen können im Alltag sofort angewandt werden und sind aus der Fachliteratur „Instant Healing“ von Serge Kahili King entnommen.

Die vier elementaren Richtungen des Medizinrades unterstützen uns bei dem Abenteuer „Energie bewusst zu lenken“ . „Die Möglichkeit des Ermächtigens trägt auch die Möglichkeit des Entmachtens in sich“.

Im Anschluss an den Workshop bietet sich die Gelegenheit zum persönlichen Austausch der Teilnehmer bzw. zum Leiter.

 

Zeit: Samstag 15 Uhr

 

Dauer : 3 Std.
Kosten : 23,- € (20,00 Euro + 3,00 Euro Anmeldegebür)
Teilnehmer : mindestens 4 und max. 12

 

Anmeldung: per Anmeldeformular oder im Teezelt-Infostand

To top

Salsa & Merenque

mit Wolfgang Banze

 

Auf dem Programm stehen stilunabhängige Salsagrundschritte, -figuren und -drehungen. Der Workshop ist für Einzelpersonen und Paare die Lust haben zu lernen, auf wenigen Schrittgrundlagen den eigenen Körper zunächst in den Einklang mit dem Rhythmus der Clave zu bringen und auf dieser Basis eigenen Bewegungsimpulsen immer mehr zu vertrauen. Dem Mut zur Variation und Improvisation der Bewegungen und damit der Lebensfreude und dem gemeinsame Spass mit dem Tanzpartner/in, im festen rythmischen Sattel des Mambo, dient diese Einführung in das Salsatanzen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Zeit: Samstag, 16 Uhr

 

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 10,- € (7,- € + 3,- € Anmeldegebühr)


Anmeldung: per Anmeldeformular oder am Infostand im Teezelt
weitere Infos: wbdrum@remove-this.tiscalinet.de

To top

Poi für Einsteiger

mit Vera Hösel

langjährig erfahrene Poispielerin mit vielen Auftritten.


Die Faszination der Jonglage in Form von an Seilen geschwungenen Bällen/Sandsäckchen (oder später im erfahrenen Stadium Feuerbällen) trainiert das Gehirn und die Motorik auf besondere Weise. Bewegungen zu erfahren, mit links einzuüben was mit rechts wahrscheinlich nach kurzer Zeit schon „funktioniert“ und die z.T. unterschiedlichen Bewegungen der Hände „zusammen zu bringen“ ist ein erstes Ziel dieses Workshops. 
Es gibt versc hiedene Schwungfiguren, die mit den Pois ausgeführt werden können. Einige von ihnen strukturiert zu erlernen (z.B. die Weave/Verfolger und den Butterfly), individuelle Hilfen bei kleinen und großen Schwierigkeiten zu erhalten ist neben viel Spaß beim gemeinsamen Üben Inhalt des Workshops. 
Rhythmikgefühl wird dabei ebenso trainiert wie die Arm- und auch Rumpfmuskulatur, sowie die Koordinationsfähigkeit und Geduld des Übenden.

Teilnehmen können Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren.
Vorkenntnisse sind nicht nötig, können aber, falls vorhanden, in diesem Workshop erweitert werden.

 

Zeit: Samstag 12 Uhr

 

Dauer: 90 min.
Kosten: 10,- € (7,- € + 3,- € Anmeldegebühr)
Übungspois können gegen eine Kaution ausgeliehen werden.

 

Anmeldung: per Anmeldeformular oder am Infostand im Teezelt

weitere Infos: V.Hoesel@remove-this.gmx.de

To top

Poi Tricks

mit Desi und Micha von Etnoki-Mondo
Workshop für Poi-Spieler mit Vorkenntnissen

 

Ihr könnt schon einige Grundbewegungen mit Poi, spielt schon eine Weile oder habt die Dinger seit Ewigkeiten in der Ecke liegen? Dann schaut doch bei unserem Workshop vorbei, und lasst euch noch einige Tricks und Variationen zeigen! Wir üben das Spiel in verschiedenen Ebenen, Richtungswechsel und Trick-Kombinationen. Voraussetzung: ihr könnt die Weave/Verfolger und den Butterfly spielen.
Übungspoi könnt ihr selber mitbringen oder von uns leihen.
Max. 12 Teilnehmer.

 

Zeit: Sonntag 13³° Uhr

 

Dauer: 1 Stunden
Kosten: 9,- Euro (6,- Euro + 3,- Euro Anmeldegebühr)
Max. 12 Teilnehmer
Übungspoi könnt ihr selber mitbringen oder von uns leihen.

 

Anmeldung: per Anmeldeformular oder im Teezelt-Infostand

weitere Infos: info@remove-this.etnoki-mondo.de

To top

Kontextspalte