Workshop 2024

Das Workshop-Angebot findet auf dem Campingplatz statt. Dort befindet sich ein Workshop Bereich mit Zelt. Vor Ort gibt es Informationen zu den Workshops am Infostand auf dem Festivalgelände.

 

Flamenco Rhythmen klatschen (Palmas)
mit Lukas Bonewitz

Wir erforschen gemeinsam spielerisch Flamenco Rhythmen indem wir mit unseren Händen klatschen und so einen „mehrstimmigen Rhythmus Chor“ erzeugen. Wer ein Perkussion Instrument (z.B. Cajon oder Trommel) hat, kann das gerne auch mitbringen.
Der Workshop ist für alle geeignet die Lust auf Rhythmus haben.
Maximale Teilnehmerzahl: 50

Zeit: Samstag 20.07., 15:30 Uhr
Dauer: ca. 60 Minuten
Teilnehmergebühr: Spende 0 – 20 €

Anmeldung: workshop@worldmusicfestival.de oder am Infostand

 

minimalistisch, intuitiv und frei Improvisieren
mit Lukas Bonewitz

Wir erforschen gemeinsam den meditativen und tranceartigen Zustand der minimalistischen, freien Improvisation.
Keine Vorkenntnisse nötig über Tonleitern, Harmonien oder ähnliches.
Es geht darum zuzuhören, wahrzunehmen und zu experimentieren mit Klängen und Pausen!
Bringt euer Instrument (auch Trommeln o.ä.). und/oder eure Stimme mit.
Maximale Teilnehmerzahl: 20

Zeit: Sonntag 21.07., 13:30 Uhr
Dauer: ca. 60 Minuten
Teilnehmergebühr: Spende: 0-20 €

Anmeldung: workshop@worldmusicfestival.de oder am Infostand

 

Didgeridoo für Anfänger
mit Mario Gruhn

Finden und Halten des Grundtones.
Grundlagen der Zirkularatmung.
Spökes.
Für ca. 10 bis 15 Teilnehmer, je nach Anzahl mitgebrachter, eigener Didgeridoos von Teilnehmern.
Ich bringe zehn Übungsdidges mit.

Zeit: Samstag 20.07., 17:30 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden

Teilnehmergebühr: 10,- €

Anmeldung: workshop@worldmusicfestival.de oder am Infostand

 

SALSA Cubana Einführung
(passend zum Konzert von Sonido Aguajal)
mit Mark Nowakowski

Salsa ist ein Paartanz afro-kubanischen Ursprungs, der nicht nur Lebensfreude pur verkörpert, sondern auch relativ leicht zu erlernen ist. Wir lernen, rechtzeitig zum Konzert von Sonido Aguajal, einige einfache erste Figuren und Bewegungen, die immer passen.
Keine Vorkenntnisse erforderlich! Kommt mit oder ohne Tanzpartner|in!

Zeit: Freitag, 19.07., 16:00 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Teilnehmergebühr: 5 bis10 € nach Selbsteinschätzung

Anmeldung: workshop@worldmusicfestival.de oder am Infostand

weitere Infos: Email extratanz@web.de, Tel. 0176 637 98 110

 

BODY. PERCUSSION. FUN!
mit Mark Nowakowski

Lasst uns unsere Körperklänge entdecken und zusammen grooven! Von Kopf bis Fuß, von Fuß bis Kopf erkunden wir Klänge, Rhythmen, Beats, Off-Beats und vieles mehr. Bodypercussion eröffnet einen basalen Zugang zu Musik, der keiner speziellen Ausrüstung, Vorbereitung oder bestimmter Fertigkeiten bedarf. Wir können auf der Stelle in den Genuss des gemeinsamen Musizierens eintauchen, den Groove in und um uns spüren, zu unserem eigenen Instrument werden, Zeit erfahren und uns in die Gruppe hinein entspannen.
Keine Vorkenntnisse erforderlich!

Zeit: Samstag, 20.07., 14:00 bis 15:30h
Dauer: ca. 90 Minuten
Teilnehmergebühr: 10 – 15 € nach Selbsteinschätzung

Anmeldung: workshop@worldmusicfestival.de oder am Infostand

weitere Infos: Email rhythmagie@web.de, Tel. 0176 637 98 110

 

WORLD FOLK DANCE
mit Mark Nowakowski

Internationale Volkstänze machen immer Spaß und gute Laune! Wir lernen Tänze aus verschiedenen Ländern wie Griechenland, Frankreich oder dem Balkan: im Kreis, in Reihen, als Schlange…
Keine Vorkenntnisse erforderlich! Keine Tanzpartner|in erforderlich.

Zeit: Sonntag, 21.07., 12:00 Uhr
Dauer: 90 Minuten
Teilnehmergebühr: 8 – 12 € nach Selbsteinschätzung

Anmeldung: workshop@worldmusicfestival.de oder am Infostand

weitere Infos: Email extratanz@web.de, Tel. 0176 637 98 110

 

Afrikanisches Trommeln für Einsteiger
mit Armin Wenk, Trommelschule Ersrode



Von der ersten Note bis zum mehrstimmigen Rhythmus – erlebe die Faszination am afrikanischen Trommeln.
Wir spielen mit Djembetrommeln, Basstrommeln, Glocken und Gesang Stücke der Malinke aus Guinea.
Trommeln stehen zur Verfügung.



Zeit: Samstag 20.07., 10.30 Uhr und Sonntag 21.07., 10.30 Uhr
Dauer 90 Minuten
Teilnehmergebühr: 15, – €



Anmeldung: workshop@worldmusicfestival.de, am Infostand oder am Stand der Trommelschule Ersrode auf dem Festivalgelände


weitere Infos: arminwenk.de, arminwenk@ web.de oder 0178 7809078

 

Maracatu – DER Rhythmus aus Nordostbrasilien
Spirituell und Groovy
mit Annette Möhle,

Eintauchen in die Welt der nordostbrasilianischen Rhythmen wie Maracatu, Manguebeat und andere spannende Rhythmen.
nstrumente werden gestellt: Basstrommeln, Snares, Glocken, Shekere/Shaker
Für Anfänger mit Sinn für Rhythmen und Musik, wie auch Fortgeschrittene mit Trommel – Erfahrung. Keine Handtrommeln.
mind 5, max 15 Teilnehmer

Zeit: Samstag 12:00 Uhr und Sonntag 14:30 Uhr
Dauer: 120 Minuten
Teilnehmergebühr: 15,- €, Ermässigung auf Anfrage möglich

Anmeldung: workshop@worldmusicfestival.de oder am Infostand

weitere Infos: www.girassol.de , Tel. 01704237797

 

Auf der Suche nach dem inneren Heiler

mit Prem



Jeder von uns hat alle Voraussetzungen und Möglichkeiten, die ihm/ihr zu Verfügung stehen, um sich selbst und darüber hinaus andere zu heilen. Warum aber fällt es uns doch oft so schwer und wir verstricken uns in Problemen? Was braucht es, um in die Selbstheilung zu gehen und in unserer Mitte zu bleiben und wie können wir beginnen, uns und andere zu lieben und zu akzeptieren? In allen Heilsystemen finden wir einen gemeinsamen Nenner: Die bedingungslose Liebe! Ihr lernt in diesem Workshop, wie man Zugang dazu bekommt und diese Liebe auf andere ausdehnen kann. Wir werden uns selbst erforschen mit Übungen, Meditationen, Klängen und Ritualen. Wir kreieren ein Feld, in dem Heilung für uns alle möglich wird.
Zu mir:
Ich erforsche seit 2005 verschiedene Heiltechniken, unter anderem Reiki, Ilahinoor (alt-ägyptisch) und Magnified Healing, und bin darin ausgebildet. Seit 2022 beschäftige ich mich intensiv mit Klangheilung und Heilung mit der Stimme und habe auch angefangen diese in meinen Heilbehandlungen einfließen zu lassen.

Workshop für Anfänger
Max. 20 Teilnehmer


Zeit: Samstag 10:00 Uhr und Sonntag 10:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden

Teilnehmergebühr: 20,- Euro

Anmeldung: workshop@worldmusicfestival.de oder am Infostand


weitere Infos: www.oase-densberg.de, Tel:01774551822

 

Heilsames Füßedrücken

mit Frank Baars

Bei diesem Workshop kannst Du lernen, dich selbst oder andere gesünder zu „drücken“.
Gedrückt werden Punkte am Fuß, die mit Narben aus Vorerkrankungen in Verbindung stehen, und durch ihr dichteres Gewebe den Energiefluß (Chi, Ki, Prana) im Körper erschweren. Z.B. nach Leistenbruch-OP, oder auch nach Blasenentzündungen, …
Diese alten Narben sind oft die Ursache für körperliche Beschwerden, die bei emotionalem und körperlichem Stress immer wieder ärgern.

Das drücken der zugehörigen Punkte führt dazu, das sich die Narben auflockern …
Zusätzlich werde ich dir auch das „Füßelaufen“ zeigen, was eine sehr chillige Variante aus der Thaimassage ist.

Zeit: ?

Dauer: 2 Stunden

Teilnehmergebühr: 9,- €

Anmeldung: workshop@worldmusicfestival.de oder am Infostand


weitere Infos: Email einwohlwollender@web.de , Tel. 0176 673 674 90

 

Filzen für Kinder
mit Ines Rudolf

Der Filzworkshop ist für Kinder ab drei Jahren.
Wir filzen nass, das heisst mit bunt gefärbter weicher Schafwolle, warmem Wasser und Seife.
Es werden unterschiedliche Modelle angeboten, so dass für jedes Kind etwas Schönes dabei ist.
Wahrscheinlich filzen wir „Drachenaugen“, „Elfensterne“, sowie Haarschmuck.

Zeit: Samstag / Sonntag, mehrmals täglich

Dauer: ca. 20 – 30 Minuten
Kosten: 3,- Euro 


Anmeldung: am Filzstand

 

Speckstein Schnitzen für Kinder
mit Michael Klee

Das Speckstein Schnitzen findet am Kindertipi statt.

 

Klangspielwiese im Regenbogenzelt
mit Walter von Lingen

Die „ Klangspielwiese im Regenbogenzelt “ ist eine freie musikalische Begegnungsstätte, die sich auf dem Campingplatz des World Music Festivals befindet. Sie steht allen Besucher:innen, egal welchen Alters, offen und ist eine Art improvisiertes Mitmach-Orchester. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig, um mitzuspielen. Es ist ein besonderer Ort der Gemeinschaft, Kreativität und Lebendigkeit, an dem man auf spielerische Art und Weise, einen Zugang zu Klängen und selbstgemachter Musik findet.
Es können alle Instrumente vor Ort genutzt werden. Es gibt Saiteninstrumente, die mit Bogen oder Schlägern gespielt werden können (Stringboards, Obertongeigen, Streichpsalter etc.), Schlaginstrumente (Xylophone, Glockenspiele, Metallophone usw.), verschiedene Percussions-Instrumente (Trommeln, Rasseln, Ratschen uvm.) Didgeridoos, Obertonflöten und mehrere Kalimbas (Daumenklaviere). Die Instrumente haben einen pentatonischen Charakter und erzeugen dadurch harmonische Klänge.

Zeit: Freitag bis Sonntag zwischen 11:30 und 19:30 Uhr
Teilnehmergebühr: kostenlos

Anmeldung: nicht erforderlich

weitere Infos: www.klangspielwiese.de

Skip to content